Datenverarbeitung bei MANUFUTURE-BW e.V.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und wer ist Datenschutzbeauftragter?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist der Verein
MANUFUTURE-BW e.V.
Friedrichsstraße 10
70174 Stuttgart

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der o. g. Adresse oder unter info@manufuture-bw.de

2. Welche Datenkategorien nutzen wir und woher stammen diese?

Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere Ihre Stammdaten (wie Vorname, Nachname, Namenszusätze), Firmenzugehörigkeit, Positionsbezeichnung, Kontaktdaten (etwa Anschrift, (Mobil-)Telefonnummer, E-Mail-Adresse) sowie gegebenenfalls ein Geburtsdatum.

Ihre personenbezogenen Daten werden in aller Regel direkt bei Ihnen im Rahmen einer Kontaktaufnahme erhoben (z. B. Visitenkarte). Zum Teil erheben wir auch personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Internet).

3. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der DSGVO, des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze.

In erster Linie dient die Datenverarbeitung neben der ordentlichen Vereinsverwaltung der Umsetzung des uns satzungsgemäß obliegenden Vereinszwecks (z. B. Förderung des Austausches über aktuelle Themen, Einladungen zu Informationsveranstaltungen, der Zusendung aktueller Informationen u. ä.)..

Als Verein zur Unterstützung des Wissens- und Erfahrungsaustausches sowie der Förderung der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen bzw. zwischen Unternehmen und Wissenschaft & Lehre nehmen wir eine Aufgabe wahr, die im Grundsatz auch im Öffentlichen Interesse liegen kann.
Daneben können ggf. Ihre gesonderten Einwilligungen als datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift herangezogen werden.

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten zudem um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren. Berechtigte Interessen liegen vor, wenn wir im Rahmen unseres Vereinszweckes als berechtigte Vertreter unseres Vereins tätig werden (s.o.) oder wenn die Daten benötigt werden, um unsere Rechtsansprüche zu wahren .
Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie zuvor dazu kontaktieren.

4. Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb unseres Vereins erhalten Personen, die mit der operativen Führung der Vereinsgeschäfte betraut sind Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer satzungsgemäßen Aufgabe oder zur Vereinsverwaltung benötigen.
Daneben arbeiten wir ggf. mit Dienstleistern (z. B. für das Veranstaltungsmanagement) oder externen Veranstaltungspartnern zusammen, um unsere Aufgaben i.S. des Vereinszwecks umzusetzen. In solchen Fällen werden ggf. einzelne Daten weitergegeben (I.a.R. Namen und Unternehmen z.B. für die Anfertigung von Namensschildern oder Teilnehmerlisten). Die Einholung der Zustimmung dafür erfolgt bei der Anmeldung.

5. Welche Datenschutzrechte können Sie als betroffene Person geltend machen?

Sie können unter der o. g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten zustehen.

6. Widerspruchsrecht

Verarbeiten wir Ihre Daten in Wahrnehmung eines öffentlichen Interesses zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen (per E-Mail bitte an info@manufuture-bw, per Brief bitte an o. g. Anschrift). Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

7. Wo können Sie sich beschweren?

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

8. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, z.B. durch Austritt Ihres Mitgliedsunternehmens aus dem Verein oder bei Wechsel des Arbeitsplatzes, sobald wir Kenntnis davon bekommen. Durch regelmäßige Prüfungen der Datenbestände stellen wir die Löschung sicher. Daher bitten wir im Falle des Ausscheidens von Kontaktpersonen aus dem Mitglieds-Unternehmen oder bei Positionsänderungen um entsprechende Nachricht, um unsere Datenbestände möglichst korrekt führen zu können.

9. Werden Ihre Daten in ein Drittland übermittelt?

Ohne Einverständnis übermitteln wir keine personenbezogenen Daten an Dritte außerhalb des Geltungsbereichs der europäischen DSGVO.